3compliments

16. September 2016

Die wichtigsten Farbtrends für den Herbst

Welche Farben tragen wir diesen Herbst? Satte Beerentöne, sonniges Gelb und edle Cremetöne! Erfahrt hier, wozu sie passen und wie ihr sie stylt.

Very Berry

Ralph Lauren, Chloé, Altuzarra

Von Himbeere über Brombeere bis Heidelbeere – satte Beerentöne sorgen im Herbst 2016 für Farbe in der Garderobe – ohne dabei zu knallig zu wirken. Teile, die sich farblich zwischen warmem Lila und dunklem Bordeaux bewegen, werden jetzt nach Lust und Laune miteinander gemixt.

Dunkelhaarigen stehen kräftige, dunkle Beerentöne am besten – für Blondinen mit kühlem Teint sind die etwas helleren Töne in Richtung Fuchsia oder Flieder besser.

Wie kombinieren?

Beerentöne sind äußerst dankbar zu kombinieren und passen wunderbar zu anderen Beerentönen sowie zu Schwarz, Curry, Camel, Creme oder Altrosa.

Cosy Choupette

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Cosy Choupette«

Shop the Look

In welchen Farben wirkt ein lässiges und superbequemes Outfit chic und elegant? Richtig, in Beerentönen! Kuschelig warm wird’s mit dem angesagten langen Strickmantel und der süßen Choupette-Mütze.

Styling-Tipps

Die schönsten Teile in Beere

Wir haben für euch die aktuell schönsten Teile in Beerentönen herausgesucht, von günstig bis High End:

Alle Teile sehen

Sunny Yellow

Chloé, Narciso Rodriguez, Max Mara

Es gab lange nicht mehr so viel Gelb zu sehen wie bei den Schauen für die Herbst-/Winter-Saison 2016/17. Dabei variieren die Gelbtöne in den unterschiedlichsten Gewürztönen, von Vanille über Curry bis Muskatgelb.

Blondinen mit warmem Teint stehen Gelbtöne ganz ausgezeichnet. Auch an Dunkelhaarigen sieht Gelb meist toll aus. Nur blasse Typen mit rosigem Teint wirken mit Gelb in Gesichtsnähe meist noch blasser. In dem Fall empfehlen wir z. B. einen gelben Rock oder ein gelbes Accessoire wie eine Handtasche.

Wie kombinieren?

Pastellig-zarte Gelbtöne wirken besonders schön zu Grau oder Camel. Kräftig-warme Gelbtöne passen toll zu Marineblau und Dark Denim. Die Designer Jason Wu und Carolina Herrera sehen übrigens Rosa-Gelb als neuen Trend. Und wir finden’s gar nicht schlecht!

Military Meets Marine

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Military Meets Marine«

Shop the Look

Mit dem angesagten Military-Mantel und dem maritimen Rolli habt ihr einen casual Look, mit dem ihr trendmäßig ganz weit vorne liegt. Der gelbe Mantel passt übrigens zu fast allen Basic-Farben wie Schwarz, Grau, Anthrazit und Marine.

Styling-Tipps

Die schönsten Teile in Gelb

Wir haben für euch die aktuell schönsten Teile in Gelbtönen herausgesucht, von günstig bis High End:

Alle Teile sehen

Clean Cream

Jil Sander, 1205, Derek Lam

Cremeweiß ist die perfekte Farbe für den cleanen Purismustrend. Labels wie Céline und Chloé zeigten auf den Schauen für Herbst 2016 vor allem cremeweiße Head-to-toe-Looks – perfekt für alle, die eleganten Minimalismus lieben.

Cremetöne stehen wirklich jedem. Faustregel: Wer einen rosig-kühlen Teint hat, greift zu hellen Offwhite-Tönen. Bei einem Teint mit wärmeren Untertönen sehen etwas kräftigere und wärmere Töne in Richtung Vanille toll aus.

Wie kombinieren?

Cremeweiß passt einfach zu allem. Am edelsten wirkt der helle Farbton aber von Kopf bis Fuß getragen oder im Mix mit warmen Pastelltönen wie der Trendfarbe Rose Quartz. Mit schwarzen, bordeauxfarbenen oder braunen Accessoires wirkt der Look sophisticated – und ist so perfekt für den Job.

Crème de la crème

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Crème de la crème«

Shop the Look

Dieser Look für den Job oder einen feierlichen Anlass strahlt pure Sophistication aus – und das Colourblocking mit Schwarz gibt ihm noch mal den besonderen modischen Kick.

Styling-Tipps

Die schönsten Teile in Creme

Wir haben für euch die aktuell schönsten Teile in Cremetönen herausgesucht, von günstig bis High End:

Alle Teile sehen


Geniale Stylisten-Tipps wöchentlich in deine Inbox: