3compliments

30. Dezember 2016

Time to say goodbye – diese 9 Trends sind 2017 wirklich vorbei

Was kommt und was geht in 2017? Hier kommt unser kleiner Trend-Guide fürs neue Jahr!

Delpixel / Shutterstock.com

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als den Jahreswechsel, um das eigene Leben zu entrümpeln und sich von Dingen zu trennen, die einen nicht weiterbringen. Dasselbe gilt natürlich auch für den Kleiderschrank!

Um euch dabei zu helfen, geht’s heute um 9 Trends, die in 2017 definitiv out sind – und die ihr somit ohne schlechtes Gewissen in den Keller oder sonst wohin verbannen könnt.

Vorbei: Digitale Prints

Wilde, bunte und verwirrende Prints, die an die tiefsten Achtziger erinnern, sind (halleluja!) out.

Stattdessen tragen: Flowerprints

Flowerprints stehen auch 2017 bei den Designern ganz hoch im Kurs. Kein Wunder, denn sie wirken so wunderschön modern und lässig!

Mehr Flowerprints

Vorbei: Farbige Strumpfhosen

Wenn wir unter 10 Jahre alt sind, hat ja keiner was dagegen. Aber mal ehrlich, einer erwachsenen Frau haben farbige Strumpfhosen noch nie einen Gefallen getan.

Stattdessen tragen: Ausgefallene schwarze Strümpfe

Lange weg gewesen, jetzt wieder da: schwarze, transparente Strümpfe im modernen Look. Feminin, ein bisschen sexy – yes, please!

Vorbei: Fransen überall

Der Seventies-Trend der letzten Saisons hat uns sehr viele Fransen beschert. Ja, wir haben sie geliebt, aber jetzt ist es Zeit weiterzuziehen.

Stattdessen tragen: Stickereien

Aufwändige Stickereien, die wie handbestickt wirken, geben jedem Look einen dezenten Boho-Appeal.

Mehr Stickereien

Vorbei: Aufwändige Modeschmuck-Ketten mit Steinen
Sean Nel / Shutterstock.com

Einst verzierten diese aufwändigen langen Ketten mit diversen Steinen alle unsere Outfits. Aber der Trend geht jetzt zum Minimalismus.

Stattdessen tragen: Minimalistische Ketten

Sehr einfache, geometrische Ketten bringen jeden noch so klassischen Look up to date.

Vorbei: Loop-Schals

Irgendwie hat es uns schon immer genervt, dass man sie nur auf eine Art und Weise tragen konnte.

Stattdessen tragen: Klassische Schals

Ein klassischer langer Schal mit Fransen bietet so viele Stylingmöglichkeiten. Warum haben wir ihn je ausgezogen?

Vorbei: Schlapphüte
Kseniia Perminova / Shutterstock.com

Sorry, noch eine Enttäuschung für alle 70s-Fans: Fashion-Victims verbannen Schlapphüte gerade in der hintersten Ecke ihres Schranks.

Stattdessen tragen: Baskenmützen

Lange verpönt, liegen Baskenmützen jetzt wieder voll im Trend – und wir fühlen uns damit direkt ein wenig »parisienne«.

Vorbei: Cardigans mit Wasserfallkragen

Die Wahrheit: Mit einem Wasserfallkragen sieht man leider schnell 10 Jahre älter aus.

Stattdessen tragen: Lässige Longcardigans

Das Einfache ist doch meist das Beste: Ein schlichter, etwas längerer Cardigan lässt uns sofort modern und jünger wirken – hoffentlich 10 Jahre!

Mehr Longcardigans

Welcome to 2017

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Welcome to 2017«

Shop the Look

Der Longcardigan lässt sich einfach über jedes Outfit werfen – und wirkt dabei wunderbar relaxt und lässig. Metallic-Schnürer und geometrische Kette dazu, und ihr seid modisch gesehen in 2017 angekommen!

Vorbei: Bodycon-Kleider

Hautenge Bodycon-Kleider, in denen man wie reingegossen aussieht, sind sehr 2008.

Stattdessen tragen: Slipdress überm Pulli

Mit einem Slipdress über einem Rolli kommt ihr zurück in die Zukunft. Das Schöne: Man braucht anders als fürs Bodycon-Kleid weder Shapewear noch Personal Trainer.

Lovely Lingerie

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Lovely Lingerie«

Shop the Look

2017 wird es Trend, zarte und sehenswerte Wäsche ÜBER Shirt oder Pulli zu tragen – wie hier das Slipdress über dem weißen Rolli. Und darüber kommt als kleiner Stilbruch eine sportliche Daunenjacke. We like, und ihr?

Vorbei: Grafische Leggings
Ann Haritonenko / Shutterstock.com

Über Leggings lässt sich ja streiten. Aber eines steht fest: Bunte Leggings mit grafischen Mustern haben noch keine Frau verschönert, oder?

Stattdessen tragen: Schwarze Leggings mit Steg

Leggings mit Steg liegen jetzt voll im Trend. Und wir mögen sie, weil durch die Spannung des Stegs nicht jedes Pölsterchen am Bein unnötig betont wird.

Loving Leggings

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Loving Leggings«

Shop the Look

Hier kommen gleich zwei große Trends für 2017 zusammen: Blusen mit ausgefallenen Ärmeln und Leggings mit Steg. Der Rest des Looks bleibt schlicht und edel mit kleinen Farbtupfern in angesagten kräftigen Rottönen.