3compliments

Und tschüss! Diese 6 Trends sind in 2018 wirklich vorbei

Natasha Gibson  |  29. Dez 2017
Eugenio Marongiu/Shutterstock.com

Den Jahreswechsel nutze ich gerne, um mich von überflüssigen Dingen zu trennen. Das gilt auch für den Kleiderschrank, den ich jetzt gerne von abgelaufenen Trends befreie. Denn ich weiß nicht, wie es euch geht, aber auf mich wirkt so eine kleine Entrümpelung sehr befreiend.

Und damit das Loswerden leichter fällt, kommen hier die 6 Trends, von denen wir uns jetzt getrost trennen können:

Vorbei: Gingham-Muster

Das Gingham-Muster bzw. Vichy-Karo war DAS Trendmuster des Sommers 2017. Der Hype war riesig und Instagram damit zugepflastert – aber jetzt muss bitte was Neues her!

Stattdessen tragen: Polka Dots

Ein Beitrag geteilt von Lauren Johnson (@discodaydream) am

 

Die Designer sehen uns 2018 in femininen Polka Dots. Und die wirken kein bisschen retro, sondern werden jetzt ganz modern gestylt, z. B. wie oben mit Slouchy Boots und Plüsch-Tasche.

Dot by Dot

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Dot by Dot«

Shop the Look

Die zarte Polkadot-Bluse vom Kultlabel Ganni lässt sich im Winter perfekt über einem blauen Rolli layern, und dazu tragen wir einfach die eigene Lieblingsjeans.

Polka Dots shoppen

Click to Shop

Vorbei: Off-Shoulder

In 2017 hat gefühlt jede Frau, die nicht hinterm Mond lebt, blanke Schultern gezeigt (inklusive mir). Aber jetzt ist auch dieser Megahype vorbei.

Stattdessen tragen: One-Shoulder

Ein Beitrag geteilt von LIKEtoKNOW.it (@liketoknow.it) am

 

Die Designer setzen im kommenden Frühjahr auf Asymmetrie, und zwar auch bei den Schultern. Der Bonus: One-Shoulder ist auch figurschmeichelnder als beide Schultern blank zu legen.

One-Shoulder-Tops shoppen

Click to Shop

Vorbei: Bomberjacken

Bomberjacken begleiten uns jetzt schon viele Saisons als coole Variante der sogenannten Übergangsjacke. Aber jetzt haben wir uns langsam an ihnen satt gesehen.

Stattdessen tragen: Trenchcoat

Ein Beitrag geteilt von Gitta Banko by Blondwalk (@gittabanko) am

 

Im Frühjahr sind ausgefallene Trenchcoats in Oversize-Cuts, mit Prints oder dank Chanel sogar aus Plastik der Renner. Aber auch der klassische Trench wird nach wie vor heiß gehandelt, nur etwas cooler gestylt als sonst – wie oben mit Metallic-Booties.

Trench ’n’ Blue

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Trench ’n’ Blue«

Shop the Look

Der ausgefallene Trench ist jetzt im Winter perfekt über einem dicken Strickpulli und zu High-Top-Sneakers mit Metallic-Finish.

Trenchcoats shoppen

Click to Shop

Vorbei: Maxi-Röcke

Mit dem sterbenden Boho-Trend sagen wir jetzt auch langen Flatterröcken adé. Und seien wir ehrlich: Ein Figurschmeichler waren sie nie wirklich.

Stattdessen tragen: Midi Pencil Skirts

Ein Beitrag geteilt von Charlotte Groeneveld (@thefashionguitar) am

 

Nachdem weite Midi-Röcke uns schon länger begleiten, kommen in 2018 enge Pencil Skirts in Midi-Länge dazu. Gerne auch mit asymmetrischen Säumen, und am liebsten zu Stiefeletten mit etwas Absatz wie oben – oder zu langen geschoppten Stiefeln. Ich sage nur: sehr hot!

Midi Pencil Skirts shoppen

Click to Shop

Vorbei: Etuikleider

Enge Etuikleider, in denen man wie reingenäht wirkt, haben jetzt erst mal Pause. Puh, was für eine Erleichterung nach intensivem Plätzchenkonsum in der Weihnachtszeit.

Stattdessen tragen: trendy Strick

Ein Beitrag geteilt von Charlotte Groeneveld (@thefashionguitar) am

 

Das gute alte Strickkleid wird jetzt auf lässig getrimmt. Ob im Oversized-Schnitt, in der langen Midi-Variante mit Sneakern wie oben oder mit hübschem Taillengürtel auf Figur gebracht – kein Trend ist diesen Winter gleichzeitig so bequem und so cool.

Double Knit

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Double Knit«

Shop the Look

Das perfekte Winter-Outfit: Strickmantel über Strickkleid – und Gänsehaut hat KEINE Chance!

Strickkleider shoppen

Click to Shop

Vorbei: die Farbe Rosa

Rosa hat uns in den letzten Jahren in allen Varianten begleitet, ob als zartes »Rose Quartz« oder cooles »Millennial Pink«. Aber so langsam verebbt in der Fashion-Welt die Begeisterung. In diesem Fall ist mir das aber egal, und ich bleibe Rosa 2018 noch treu.

Stattdessen tragen: Ultra Violet

Ein Beitrag geteilt von Gitta Banko by Blondwalk (@gittabanko) am

 

Ultra Violet, ein kräftig-kühler Lilaton, ist laut Pantone-Institut die Trendfarbe des Jahres 2018. Mir gefällt die helle Lavendel-Variante am besten. Und die darf spätestens im Frühjahr mit der steigenden Lust auf Pastelltöne in meinen Kleiderschrank einziehen.

Ultra Violet shoppen

Click to Shop


Hol dir meine Fashion-Updates jeden Freitag kostenlos in deine Inbox:

3compliments – Your Online Stylist. Bekannt aus: