3compliments

Schlanker wirken mit dem Layering-Trend, den gerade alle Fashion-Ladys lieben

Natasha Gibson  |  9. Feb 2018
© instagram.com/shoppisticated

Layering gehört bei den Fashion-Damen von Insta und Co. zur liebsten Disziplin in Sachen cooles Styling.

Und ich liebe das Schichten von Kleidung genauso, denn es hält nicht nur richtig schön warm (für Frostbeulen wie mich Argument Nr. 1!), es wirkt auch immer lässig und stylish. Und es beugt dem Michelin-Männchen-Look vor, den man mit einer einzigen dicken Jacke schnell hat.

Ich habe mal für euch die aktuell beliebtesten Layering-Tricks bei Instagram rausgesucht. Für die meisten muss man noch nicht mal was neu kaufen, und der erste sieht einfach SO (!) sophisticated aus zieht uns optisch ein paar Pfunde ab.

Taillengürtel überm Schal

Ein Beitrag geteilt von Anna Rosa Vitiello (@annarvitiello) am

 

Da die Taille in der Fashion-Welt gerade wieder in den Mittelpunkt rückt, sind auch Taillengürtel wieder total beliebt und in einer riesigen Vielfalt in den Shops erhältlich. Nutzt den Gürtel jetzt, um mehrere Layering-Schichten zusammenzuhalten – und insgesamt schlanker zu wirken.

Besonders toll: einen langen Schal offen hängen lassen und den Gürtel DARÜBER schließen. Das sieht oben bei Anna Vitiello auch deshalb so gut aus, weil sie bei ihrem »wilden« Layering farblich alles perfekt aufeinander abstimmt.

Taillengürtel shoppen

Click to Shop

Feminines Kleid über Hose

Ein Beitrag geteilt von Alexandra Lapp (@alexandralapp_) am

 

Kleider erleben im Moment ein großes Revival in der Mode. Das Motto dabei: schön feminin und am liebsten in Midi-Länge. Da wir Frauen aber bekanntlich auch gern mal »die Hosen anhaben«, werden Kleider jetzt einfach über der Hose getragen.

Dieses Jahr trägt die Fashion-Crowd sie am liebsten über der jetzt wieder angesagten dunklen Jeans – und gerne lässig von unten bis zur Taille aufgeknöpft. Dann noch einen Rolli drunter und Booties dazu, und die Minusgrade können uns mal!

February Bloom

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »February Bloom«

Shop the Look

Wir ziehen den Frühling ganz leicht vor und tragen das frische Blumenkleid jetzt über Jeans – und als kleinen Stilbruch dazu cleane Sneaker.

Trendy Trenchcoat als Top-Layer

Ein Beitrag geteilt von Maike, Kira, Sonja (@shoppisticated) am

 

Der Trenchcoat ist DER Trendmantel des kommenden Frühlings – ob in ausgefallenen neuen Schnitten oder einfach als der Klassiker, den ihr vielleicht schon im Schrank habt. Den könnt ihr schon mal rauskramen und jetzt im Winter einfach als Top-Layer z. B. über Rolli und Blazer tragen.

Wer dann noch einen farblich abweichenden Taillengürtel darüber tragt, schießt fashion­technisch den Vogel ab – und hat wieder den besagten Schlank-Effekt.

Trench Reloaded

Outfit auf meinen Wunschzettel setzen
Outfit »Trench Reloaded«

Shop the Look

Ist dieser Trench nicht toll? Und die angesagten Polka Dots in Schwarz-Weiß tunen den Klassiker auf fashion-forward.

Zwei dünne Strickteile übereinander

Ein Beitrag geteilt von Gitta Banko (@gittabanko) am

 

Im Februar muss man kreativ werden, um sich warm zu halten. Warum also nicht mal zwei dünne Strickteile übereinander layern, z. B. ein Cardigan über einem V-Neck wie oben – oder ein V-Neck über einem Rolli.

Stylish und edel wirkt es, wenn sie farblich nah beieinander liegen – wie Anthrazit zu Grau oder Camel zu einem Nudeton.

Zarte Strickteile shoppen

Click to Shop

Schwarzer Hoodie unterm Blazer

Ein Beitrag geteilt von DANI NANAA by Dani Herold (@dani_nanaa) am

 

Der Hoodie erlebt dank des Labels Vetements gerade seine Sternstunde in der Mode. Und er wird jetzt nicht mehr nur von Teenies oder Skatern getragen.

Skandinavierinnen stylen den Hoodie jetzt ganz elegant in Schwarz (was nicht zu sporty wirkt) und layern einen Blazer oder Blazermantel darüber. Schick, schick – und vor allem: very bequem!

Schwarze Hoodies shoppen

Click to Shop